E-Meldewesen Basel

Jahr

2018

Kategorie

Innovation

Website

www.basel.com

Aktuell hat jeder in Basel-Stadt ansässige Beherbergungsbetrieb per Gesetz Meldeprozesse an verschiedene Ämter und an Basel Tourismus durchzuführen. Dabei unterscheiden sich, je nach Partner, der Meldeprozess, die zu meldenden Daten sowie die Frequenz der Erfassung. Das Projekt E-Meldewesen vereinfacht dank Digitalisierung und Automatisierung den bisher umständlichen Meldeprozess der Gästedaten. Die Daten werden vom Beherbergungsbetrieb nur noch einmalig in einer Cloud-Datenbank eingegeben und anschliessend via automatisierten Schnittstellen an die jeweiligen Ämter verteilt.Aktuell hat jeder in Basel-Stadt ansässige Beherbergungsbetrieb per Gesetz Meldeprozesse an verschiedene Ämter und an Basel Tourismus durchzuführen. Dabei unterscheiden sich, je nach Partner, der Meldeprozess, die zu meldenden Daten sowie die Frequenz der Erfassung. Das Projekt E-Meldewesen vereinfacht dank Digitalisierung und Automatisierung den bisher umständlichen Meldeprozess der Gästedaten. Die Daten werden vom Beherbergungsbetrieb nur noch einmalig in einer Cloud-Datenbank eingegeben und anschliessend via automatisierten Schnittstellen an die jeweiligen Ämter verteilt.Aktuell hat jeder in Basel-Stadt ansässige Beherbergungsbetrieb per Gesetz Meldeprozesse an verschiedene Ämter und an Basel Tourismus durchzuführen. Dabei unterscheiden sich, je nach Partner, der Meldeprozess, die zu meldenden Daten sowie die Frequenz der Erfassung. Das Projekt E-Meldewesen vereinfacht dank Digitalisierung und Automatisierung den bisher umständlichen Meldeprozess der Gästedaten. Die Daten werden vom Beherbergungsbetrieb nur noch einmalig in einer Cloud-Datenbank eingegeben und anschliessend via automatisierten Schnittstellen an die jeweiligen Ämter verteilt.Aktuell hat jeder in Basel-Stadt ansässige Beherbergungsbetrieb per Gesetz Meldeprozesse an verschiedene Ämter und an Basel Tourismus durchzuführen. Dabei unterscheiden sich, je nach Partner, der Meldeprozess, die zu meldenden Daten sowie die Frequenz der Erfassung. Das Projekt E-Meldewesen vereinfacht dank Digitalisierung und Automatisierung den bisher umständlichen Meldeprozess der Gästedaten. Die Daten werden vom Beherbergungsbetrieb nur noch einmalig in einer Cloud-Datenbank eingegeben und anschliessend via automatisierten Schnittstellen an die jeweiligen Ämter verteilt.Aktuell hat jeder in Basel-Stadt ansässige Beherbergungsbetrieb per Gesetz Meldeprozesse an verschiedene Ämter und an Basel Tourismus durchzuführen. Dabei unterscheiden sich, je nach Partner, der Meldeprozess, die zu meldenden Daten sowie die Frequenz der Erfassung. Das Projekt E-Meldewesen vereinfacht dank Digitalisierung und Automatisierung den bisher umständlichen Meldeprozess der Gästedaten. Die Daten werden vom Beherbergungsbetrieb nur noch einmalig in einer Cloud-Datenbank eingegeben und anschliessend via automatisierten Schnittstellen an die jeweiligen Ämter verteilt.Aktuell hat jeder in Basel-Stadt ansässige Beherbergungsbetrieb per Gesetz Meldeprozesse an verschiedene Ämter und an Basel Tourismus durchzuführen. Dabei unterscheiden sich, je nach Partner, der Meldeprozess, die zu meldenden Daten sowie die Frequenz der Erfassung. Das Projekt E-Meldewesen vereinfacht dank Digitalisierung und Automatisierung den bisher umständlichen Meldeprozess der Gästedaten. Die Daten werden vom Beherbergungsbetrieb nur noch einmalig in einer Cloud-Datenbank eingegeben und anschliessend via automatisierten Schnittstellen an die jeweiligen Ämter verteilt.